Mobile Pferdezahnpraxis

Keep in Balance-Keep in Motion

Zahnbehandlung in Anbetracht der Biomechanischen Aspekte

Ziel einer Zahnbehandlung

Das Ziel einer Zahnbehandlung ist der Erhalt der vollen Bewegungsmöglichkeiten des Unterkiefers (free the mandibula).

Dies geschieht durch beschleifen von zu hohen Zahnanteilen oder sogar zu hohen Zähnen.

Man kann eigentlich drei Arten von Zahnbehandlungen unterscheiden:

Routinezahnbehandlung

Das wäre die "einmal im Jahr Behandlung". Die jährliche Kontrolle.

Der Unterkiefer ist gut beweglich und die Veränderungen in einem moderaten Rahmen (Schärfen, vermehrt Transversalrinnen, keine dramatischen Haken, Rampen, Wellen etc.)

Für den Laien ein gutes Gebiss. Und genau dieses gilt es zu erhalten. Nichts machen ist KEINE Option!

Wieder herstellende Zahnbehandlung

Das ist eigentlich die Behandlung, die man bei Pferden, welchen man regelmässig die Zähne gemacht hat, nicht mehr antreffen sollte.

Sie beinhaltet das Korrigieren von gröberen Fehlstellungen, zu hohen Zähnen, Wellen etc.

Palliative Zahnbehandlung

Ältere/alte Pferde, bei denen zu wenig Zahnsubstanz oder Zähne vorhanden sind. Schlussendlich kann man diesen Pferden nur noch die Schmerzen nehmen, ein gutes Maulgefühl vermitteln.

Sie müssen speziell gefüttert werden. In der Regel werden sie Heu nur noch schlecht bis gar nicht mehr kauen können. Leider zu häufig vorkommend!